Schneller wenn es drauf ankommt!

Schneller wenn es auf drauf ankommt:

Das EinbruchFrühwarnSystem kann Alarm auslösen bevor ein Einbrecher überhaupt in Ihrem Haus oder Ihrer Wohnung ist!

Schon bevor die Täter im Haus sind:

Andere Alarmanlagen lösen erst aus, wenn Einbrecher im Haus sind. Das EinbruchFrühwarnSystem kann schon bei Einbruchversuchen reagieren!

So einfach war ein sicheres Gefühl noch nie:

Mit dem EinbruchFrühwarnSystem können Sie sich in Ihrem Zuhause einfach geborgen fühlen - egal, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind!

Albtraum Einbruch: Immer mehr Einbrüche in Deutschland!

Ein Einbruch in Ihr Zuhause ist ein Albtraum: Kriminelle dringen in Ihr Zuhause ein und stehlen alles, was sich zu Geld machen lässt. Die Täter durchwühlen alles auf der Suche nach Beute und hinterlassen Chaos und Verwüstung. Der Schaden geht oft in die Tausende, eine Studie der Versicherer in Deutschland bezifftert den Schaden eines Einbruchs mit durchschnittlich 3.300,- €. Hierbei sind gestohlene Gegenstände und verursachte Schäden mit eingerechnet. Und auch wenn der monetäre Schaden von der Versicherung ersetzt wird bleibt oft ein unsicheres Gefühl in den eigenen vier Wänden zurück.

Etwa alle 5 Minuten fällt in Deutschland ein Haus oder eine Wohnung Einbrechern zum Opfer. Über 116.000 Fälle jährlich verzeichnet die Polizei in Statistiken, die Täter werden fast nie dingfest gemacht.

Fazit: Einbruchschutz ist wichtiger denn je! Deshalb wird es höchste Zeit, Ihr Zuhause zu schützen. 

 

Das EinbruchFrühwarnSystem: Eine neue Dimension des Einbruchschutz

Das EinbruchFrühwarnSystem ist eine völlig neue, innovative Lösung gegen Einbrecher. Wenn Einbrecher versuchen, Türen oder Fenster gewaltsam (beispielsweise durch Aufhebeln, Aufbrechen, Einschlagen von Scheiben etc.) zu öffnen, können dadurch Infraschall-Wellen verursacht werden. Das EinbruchFrühwarnSystem kann diese Infraschall-Wellen dekektieren und bei Erkennung des Einbruchversuchs den Alarm auslösen. Voraussetzung für eine zuverlässige Detektion ist, dass die Außenhülle des überwachten Objekts geschlossen ist (Türen und Fenster nach außen geschlossen) und die Innentüren geöffnet bleiben, damit sich die Infraschall-Wellen durch die Räume ausbreiten können.

Klassische Alarmanlagen nutzen oft Bewegungsmelder, um Einbrüche zu detektieren. Doch dann sind die Einbrecher bereits im Haus! Das EinbruchFrühwarnSystem kann durch gewaltsame Einbruchversuche an Türen und Fenstern verursachte Infraschall-Wellen schon detektieren, wenn die Täter noch außen am Objekt sind und Türen oder Fenster gewaltsam öffnen.

Das EinbruchFrühwarnSystem in Action

 

Unser Fachberater demonstriert eindrucksvoll, wie schnell das EinbruchFrühwarnSystem einen nachgestellten Einbruchversuch erkennt und den Alarm auslöst. Wir zeigen hier einen Einbruchversuch mit einem handelsüblichen Schraubenzieher durch ein Fenster ohne zusätzliche mechanische Sicherungen.

Schauen Sie sich jetzt unser Video an und erleben Sie das System in Action:

 

Das EinbruchFrühwarnSystem im Video 

 

Unsere Partner

          

 

Das EinbruchFrühwarnSystem selber testen:

Lassen Sie sich jetzt kostenlos und unverbindlich beraten - direkt vor Ort, bei Ihnen zu Hause!

Schreiben Sie uns jetzt!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen